Gruppe „Alter Friedhof“

Auf dieser Seite informieren wie Sie über alle Aktivitäten rund um den alten Friedhof. 

Der Alte Friedhof in Eitorf wurde von 1805 bis 1967 als Beerdigungsstätte genutzt. Das inzwischen parkähnliche Gelände im Zentrum von Eitorf steht mit seinen verbliebenen Grabstätten unter Denkmalschutz. Die Parkanlage ist seit 1988 in die „Erfassung der historischen Gärten und Parks in der Bundesrepublik Deutschland“, erstellt vom Deutschen Heimatbund, aufgenommen. 

Im Mittelalter bestand der Eitorfer Friedhof um die alte Kirche auf dem Marktplatz. Dieser sollte 1788 wie überall aus hygienischen Gründen aus der Ortsmitte verlegt werden. Da die Eitorfer Bürger das Abtragen der bis zu drei Meter hohen Friedhofsmauer und den Abtransport der dahinterliegenden ein Meter hohen Erdmassen nicht erledigen wollten, wurde Militär nach Eitorf geordert. Mehrere Personen, darunter der Vikar, der Sturm läutete und der Förster, der sich weigerte, auf die Menge zu schießen, wurden verhaftet. Das Militär erzwang den Abbruch der Kirchenmauer und ebenso die Einweihung eines neuen Friedhofes binnen zwei Tagen. Dieser entstand im Bereich zwischen Schmidtgasse und Goethestraße, genannt Äuelchen und wurde am 16. Juli 1788 eingeweiht. Wie der Name ausdrückt, handelte es sich um ein sumpfiges Stück Land und die Gruben sollen dauernd voll Wasser gestanden haben.

Daher wurde ein damals neuer Friedhof oberhalb der neuen Kirche und des Bertramshofes angelegt. Er lag neben der Uckerather Straße, genannt die Holl, der heutigen Schoellerstraße. Am 31. März 1805 fand hier die erste Beisetzung statt. Die Fläche betrug damals nur ein Viertel der heutigen. Noch im 19. Jahrhundert wurde das Gelände erweitert. Das zentrale Friedhofskreuz stammte aus dem Jahr 1756 und hatte bisher am Marktplatz gestanden. Heute steht das Steinkreuz an der Sakristei der Pfarrkirche St.Patricius.

Sollten Sie weitere Fragen hierzu haben oder und unterstützen wollen,

dann senden Sie uns ein E-Mail : Alter-Friedhof@heimatverein-eitorf.de 

Übergabe nach Frühjahrsputz.

Die Arbeitsgruppe „Alter Friedhof“ traf sich am 10.05.2021 zum ersten Arbeitseinsatz in diesem Jahr um die notwendigen Pflegearbeiten zu erledigen und dem alten Friedhof wieder zu neuem Glanz zu verhelfen. Das Team beließ es nicht bei der Grabpflege, es wurden Büsche, Hecken und Bäume zurückgeschnitten, tiefhängende Äste entfernt, Grabeinfassungen repariert, Grabsteine geputzt sowie Gräber und weiterlesen…

Nachruf Bernd Winkels

Jahresbericht 2020 „Arbeitsgruppe Alter Friedhof“

Liebe Freundinnen, liebe Freunde des „Alten Friedhofs“,   Wie in jedem Jahr geht mit dem Aufstellen der Grablichter am Aller- heiligentag das offizielle Arbeitsjahr der „Arbeitsgruppe Alter Friedhof“ zu Ende. Hier ein kurzer Rückblick über unsere Aktivitäten: Die Hitze machte uns nicht nur in den beiden vergangenen Jahren, sondern auch in diesem Jahr auf dem weiterlesen…

Allerheiligen 2020

Tradition ist nicht das bewahren der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers! Auch in diesem Jahr trafen sich die Mitglieder der Arbeitsgruppe „Alter Friedhof“ und einige Vorstandsmitglieder des Heimatvereins, am Allerheiligentag auf dem „Alten Friedhof“. Pünktlich ab 10:00Uhr wurden, unter der fachlichen Leitung von Peter Dreger, dann 240 Lichter auf den Grabstätten angezündet. Der Alte weiterlesen…

Die Pflegegruppe „Alter Friedhof“ bedankt“ sich!

Nach einem kurzen Gespräch mit dem Leiter der Eitorfer Feuerwehr, Herrn Jürgen Bensberg, genehmigte dieser einen Einsatz zur Baumbewässerung auf dem Alten Friedhof. Am 18.09.2020 war es nun so weit: Pünktlich erschienen dieWehrmänner S. Schneider und M. Windscheif mit ihrem „Wassertransporter“.Schläuche wurden ausgelegt und aneinander gekuppelt, nach kurzer Zeithieß es: Wasser marsch ! Der erste weiterlesen…

Arbeitseinsatz Alter Friedhof

Liebe Helferinnen, liebe Helfer, zu unserem ersten Arbeitseinsatz in diesem Jahr wollen wir uns am             Montag, 11. Mai 2020, ab 14.00 Uhr, auf dem Alten Friedhof treffen. Trotz Corona-Virus: Das Unkraut wächst! Folgende „Arbeitsbedingungen“ sind strikt einzuhalten: An jedem Grab arbeitet nur ein/e Helferin, die nächste Helferin/der nächste Helfer arbeitet mindestens 5 m entfernt! weiterlesen…

Newsletter „Alter Friedhof“ April 2020

Liebe Helferschar, was gibt es Neues in Sachen „Alter Friedhof“? Seit vergangenem Montag gibt es wieder Wasser: Es kann gegossen werden: Sträucher, Blumen, Büsche und fünf frisch gepflanzte Bäume. Eine Trauerweide, gestiftet von Familie Conrad; eine Winterlinde, gestiftet von unserem Mithelfer Hans-Willi Ersfeld; und drei Stieleichen, gestiftet von den Geschwistern Herweg. Herzlichen Dank allen Spendern. weiterlesen…

Jahresbericht 2019

Jahresbericht 2019 „Arbeitsgruppe Alter Friedhof“ im Heimatverein Eitorf e.V. Liebe Freundinnen, liebe Freunde des Alten Friedhofs, hier ist er wieder: Der Jahresbericht der Arbeitsgruppe Alter Friedhof.Auch uns, der Arbeitsgruppe AF machte die Hitze nicht nur im vergangenen Jahr, sondern auch in diesem Jahr auf dem Alten Friedhof zu schaffen. Zwei gespendete Stieleichen, vor 7 Jahren weiterlesen…

Alter Friedhof Jahresbericht 2018

Mit dem traditionellen Aufstellen der Grablichter auf dem Alten Friedhof am Allerheiligentag endet offiziell für die Arbeitsgruppe Alter Friedhof im Heimatverein Eitorf e.V. das Arbeitsjahr 2018; aber nicht ganz, denn bei ausreichender Be- wässerung von oben können wir auch in diesem Jahr wieder etliche Nach- pflanzungen vornehmen. In einem „Sondereinsatz“ mussten wir zu groß gewordene weiterlesen…

Arbeitseinsatz „Alter Friedhof“ am 15.11.17

……..Ufff,Geschafft!!! Zum Glück hat es bei unserem letzten offiziellen Arbeitseinsatz auf dem Alten Friedhof nicht geregnet. Unter Führung „unseres“ Gärtners, Wolfgang Hönscheid konnten wir, Jürgen Stieg, Horst Hanft und Peter Dreger, als Ersatz für die vom Buchsbaumzünsler vernichteten Buchse, 15 neue Eiben pflanzen. Ein schweres Stück Arbeit, es hat sich aber gelohnt. Ein „Herzliches Dankeschön“ weiterlesen…

Jahresbericht 2017 Alter Friedhof

Arbeitsgruppe Alter Friedhof im Heimatverein Eitorf e.V. Jahresbericht 2017 Auch in diesem Jahr fand, wie seit Bestehen der Arbeitsgruppe üblich, am Allerheiligentag, dem 1. November 2017, das schon zur Tradition gewordene Aufstellen der Grablichter statt, der vorletzte „offizielle“ Einsatz der Arbeitsgruppe Alten Friedhof Eitorf. Dank vieler hilfreicher Hände ging das Aufstellen der 200 Lichter zügig weiterlesen…